· 

Sag mir wo die Lieder sind!

Für ehrenamtliche Organisten ist es ärgerlich, wenn die Lieder für den Sonntagsgottesdienst erst am Freitagnachmittag oder Samstag mitgeteilt werden.  So sammelt sich im Laufe der Jahre immer größerer Verdruss an.

 

Es ist auffällig, dass immer dieselben Pfarrer ihre Musikwünsche erst „auf den letzten Drücker” bekannt geben. 

 

..manchmal versuche ich eine Ursachenanalyse..
..manchmal versuche ich eine Ursachenanalyse..

Es wird nicht bedacht, dass ehrenamtliche Organisten auch andere Termine und Verpflichtungen haben und durch die kurze Vorbereitungszeit unnötiger Stress vor und während des Gottesdienstes entsteht.

 

Das Verhalten nimmt letztlich die Freude an der Kirchenmusik.

 

Dabei ist die Auswahl der Lieder für den Pfarrer kein großer Aufwand. 

 

Viele Pfarrer teilen die Lieder zu unserer Freude allerdings frühzeitig mit.