· 

Die Drehventil-Trompete B&S 3005 WTR-L

Yamaha Trompete Xeno 8335 RG
Yamaha Trompete Xeno 8335 RG

Ich habe viele Jahre auf einer Yamaha Xeno 8335 RG Trompete mit dem Yamaha GP 16C4 Mundstück gespielt. Die Trompete habe ich im früheren Harmonic Brass Shop als Gebrauchtinstrument gekauft. Ich war mit dem Instrument zufrieden, es leistete mir gute Dienste im Posaunenchor.

 

Mit meiner Frau spiele ich zusammen Stücke für Orgel und Trompete, oft auch Choräle. Wir üben mit einer Digitalorgel in einem ziemlich kleinen Raum, da ist der Gesamtklang naturgemäß nicht besonders schön. Deshalb ließ sich meine Frau immer öfter zu der Bemerkung hinreißen: »heute hört es sich wieder an, wie auf einer Gießkanne«

 

B&S Trompete 3005 WTR-L
B&S Trompete 3005 WTR-L

Das habe ich mir sehr zu Herzen genommen und schließlich entschlossen eine Drehventiltrompete mit weicherem und dunklerem Klang zu kaufen, eine  B&S 3005 WTR-L. Dazu benutze ich ein modulares Breslmair-Schraub-Mundstück: Rand V2, Kessel G2 und Stängel L.

 

Man kann das Instrument auch mit dem Yamaha GP 16C4 Mundstück spielen, Höhen sind damit noch leichter zu erreichen, der Klang ist aber deutlich schärfer.

 

Die Trompete klingt wunschgemäß, die Intonation ist gut; den Zug am ersten Ventil habe ich dauerhaft ein paar Millimeter herausgezogen; e¹ und a² spiele ich mit Griff 3; cis¹ und d¹  muss ich wie gewohnt mit dem Ausgleichszug am dritten Ventil korrigieren. Mit dem weiten und offen klingenden Mundstück komme ich noch gut bis zum gis³ und meine Frau hat ihren berühmten Satz (siehe oben) noch nicht wieder ausgesprochen. Das Instrument hat eine gute Ansprache und lässt sich dementsprechend leicht spielen.

 

Ursprünglich wollte ich eine Drehventiltrompete von Scherzer kaufen, konnte sie mir letztendlich nicht leisten - aber das B&S-Modell erfüllt nun auch alle meine Ansprüche und hat nur die Hälfte gekostet. Den Rest, den ich bläserisch nicht schaffe, liegt nicht an der Trompete, sondern einzig an mir selbst.

Meine derzeitigen Trompeten
Meine derzeitigen Trompeten

 

 

Die B&S-Trompete ist momentan mein Standardinstrument. Wenn ich aber in kleinen Räumen spiele (z.B. Friedhofskapellen) und keine sehr hohen Töne gefordert sind, benutze ich mein Kornett, bei hohen (Barock)Stücken in Kirchen die Piccolo-Trompete.