· 

Ein Kreuz mit den Kirchenfürsten

Endlich einmal klare und deutliche Aussagen unserer obersten Kirchenmanager gegenüber der (bayerischen) Politik. Allerdings fehlt mir dasselbe Engagement bei wichtigeren Themen:

  • Massive Aufrüstung
  • Waffenlieferungen in Spannungsgebiete und an kriegsteilnehmende Staaten
  • Völkerrechtswidrige  Einmischungen und Angriffe
  • Drohnenmorde
  • Verfassungswidrige Einsätze der Bundeswehr
  • Soziale Ungerechtigkeit
  • Bildungsmisere
  • ...

 

Ministerpräsident Söder beging mit der Kreuz-Geschichte zwei schwere Fehler:

  1. er hat nicht berücksichtigt, dass die beiden Spitzen-Kirchenmänner 2016 in Jerusalem besondere Erfahrungen mit dem Kreuz gemacht haben und 
  2. er hätte beide vorab konsultieren müssen. 

Dann wäre die Sache möglicherweise ganz anders ausgegangen, analog der nachfolgenden Geschichte.

 

Ein Novize fragt einen Pater, ob man beim Beten rauchen darf. Der Pater ist entsetzt »natürlich nicht, dass ist eine Gotteslästerung«. Fragt er am nächsten Tag einen anderen Pater: »Darf man beim Rauchen auch beten?« Antwort: »Aber natürlich mein frommer Sohn, beten ist immer gut«.