· 

MindMapping

MindMapping regt die Kreativität an. Logische und bildhafte Assoziationen werden schneller als bei fortlaufenden Texten gefunden. Der Gesamtüberblick über ein Thema ist stets vorhanden, dadurch werden Lücken, Fehler und falsche Zuordnungen leicht erkannt. Einzelne Einträge oder ganze Äste können einfach per Maus verschoben werden. Sollte ein Thema (Ast, Knoten) zu umfangreich werden, kann man ihn per Mausklick zum Mittelpunkt einer neuen MindMap machen, die über einen Hyperlink mit dem Muttersystem verbunden ist.

 

Texte sind besser strukturiert und vollständiger, wenn sie mit einer MindMap erarbeitet wurden (Aufsätze, Bücher, Protokolle, Zusammenfassung von Lernstoff ...). Dasselbe gilt für Vorträge, Schulungen, Predigten und hat hier den zusätzlichen Vorteil, dass der Redner das gesamte Thema auf einem Blatt Papier hat und nicht blättern und suchen muss, wenn der Faden verloren geht. Eine MindMap unterstützt das freie Reden, weil man keine ausformulierten Texte vor sich hat, sondern die wesentlichen Stichworte im korrekten, bildhaften  Zusammenhang. Bei schwierigen Themen durchaus auch Aufgliederung der Hauptstichworte in Unterebenen.

Wenn es die Situation verlangt, kann man mitten im Vortrag sofort ohne zu blättern auf den Redebeginn zurückgreifen. Außerdem hat man während des gesamten Vortrags die Zielaussagen ständig vor Augen. Mit Bildern und Symbolen kann man sich den Vortrag gut einprägen.

 

Es gibt unendlich viele Anwendungsmöglichkeiten für MindMaps. Ich nenne noch: Vorbereitung von Veranstaltungen, Sitzungen, Teamarbeit. Verfolgung und Kontrolle von Kleinprojekten. Brainstorming, Visualisierung von Besprechungen mit Laptop und Projektor. Abgerundet dadurch, dass man Dateien, Notizen und Hyperlinks mit jedem Eintrag verbinden kann.

 

Ich verwende MindMapping schon mehrere Jahrzehnte. Als ich noch berufstätig war, habe ich den Mindmanager verwendet (sehr leistungsfähig aber teuer). Für meinen privaten Bedarf verwende ich die kostenlose Software XMind. Da ich das Programm intensiv nutze, habe ich mir inzwischen die "Pro-Version" zugelegt die derzeit 89 € kostet. Ich bin mit dem Programm sehr zufrieden.

 

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten von XMind erfahren möchten, schauen Sie sich die Webseite mit den Features an. Ein Erklär-Video finden Sie in YouTube.

 

Hier sehen Sie Beispiele von mir:

Natürlich präsentiere ich Lesern keine MindMap, sondern einen konventionellen Text, der mit einer MindMap erarbeitet wurde. MindMap-Programme unterstützen diese Arbeitsweise, indem jede MindMap per Klick als Textgliederung exportiert werden kann.